×
Welt der Messer Logo
24H FREE DELIVERY
24H ENGRAVING SERVICE
PERSONAL ADVICE
+41 32 322 97 55

Léo Turin gewinnt gusto17

Der beste Schweizer Kochlernende heisst Léo Turin und ist im 3. Lehrjahr im Restaurant du Théâtre in Monthey. In einem spannenden, 3-stündigem Wettkochen zum Thema «restlos originell» hat er sich gegen acht weitere Kochtalente durchgesetzt. Den 2. Platz erreichte Corina Trachsel, Dritte wurde Julie Hohl. Léo Turin's Vorspeise: Bio-Suisse Pouletbrust mit Timbale von Makkaroni und Morcheln, Brokkoli-Emulsion und Schachbrett mit Geflügelschenkel und Mimosa. Hauptspeise: Schweinsfilet mit Rohschinken und Altbackbrot, brasierte Schweinsbacke mit Kartoffelespuma, Zwiebeln und Spargeln. An der von Sven Epiney moderierten Gala im Hotel Seedamm Plaza wurden den 9 Finalisten eine sknife Messertasche übergeben und erneut erhielten alle, die ein Menü gemäss Wettbewerbsanforderung eingesandt hatten, ein Shun Messer.


                    Corina Trachsel, Léo Turin, Julie Hohl an der gusto17 Gala
                    9 Finalisten des gusto17
                    Sven Epiney mit gusto17 Gewinner Léo Turin
                    9 Finalisten des gusto17 mit Michael Bach
                    Impressionen des Wettkochens gusto17
                    Gewinner-Vorspeise gusto 17 von Léo Turin

Die Finalteilnehmer des gusto 17 stehen fest!

Sie gehören schon jetzt zu den besten Kochlernenden der Schweiz: Neun junge Kochtalente haben mit ihrer Menükreation das Finale von "gusto17" erreicht. Am 30.3.2017 kochen die neun Finalteilnehmer beim Wettkochen um den Sieg.
v.l.n.r.: Amine Tazi, Restaurant Landhaus Liebefeld / Noah Rechsteiner, Widder Hotel Zürich /
Jasmin Thalmann, Waldhotel National Arosa / Romeo Staub, Restaurant Schloss Oberhofen /
Corina Trachsel, Wohnheim Riggisberg / Julie Hohl, Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa Interlaken / Bettina Marti, Hotel Restaurant Kerenzerberg Filzbach / Loris Brunner, Gasthof Löwen Bubikon / Léo Turin, Restaurant du Théâtre Monthey

gusto16 Gewinner heisst Silvan Oswald

Neun junge Kochtalente kochten am 17.3.16 um die Wette und überzeugten mit ihrem handwerklichem Geschick. Silvan Oswald von der Hotel & Gastro formation Weggis vermochte die Jury am meisten zu überzeugen. Auf dem 2. Platz landete Benjamin Anderegg vom Restaurant Stucki Basel, den dritten Platz erreichte Fabienne Zuberbühler von der Rehaklinik Bellikon. Alle Finalisten erhielten eine mit Kai Shun Damastmessern (die auch beim Wettkochen im Einsatz waren) bestückte sknife Messertasche.

gusto16 gala

gusto16 cooking competition 1

gusto16 cooking competition 2

Lukas Kaufmann gewinnt gusto15


                    gusto15 Gewinner Lukas Kaufmann mit Michael Bach 
                    gusto15 Gewinner Lukas Kaufmann mit seiner Trophäe
                    gusto15 Gewinner Lukas Kaufmann mit Vorspeise und Hauptspeise
                    gusto15 Finalisten mit Sven Epiney
                    gusto15 Zweitplatzierte Sara Gruosso mit Kai Shun Messertasche
                    gusto15 Drittplatzierte Corinne Heussi mit Kai Shun Messertasche

Neun junge Kochtalente – ausgerüstet mit Kai Shun Messern – kochten beim gusto15 am 12. März 2015 um die Wette. Die Jury am meisten zu überzeugen vermochte gusto15 Gewinner Lukas Kaufmann vom Waldhaus Flims Mountain Resort. Auf dem 2. Platz landete Sara Gruosso vom Inselspital Bern, den 3. Platz erreichte Corinne Heussi vom Gasthof Löwen in Bubikon. Aber auch die anderen 6 Finalisten gingen nicht leer aus und erhielten als Preis ebenfalls eine Kai Shun Messertasche mit gravierten Shun Messern.

Video gusto15 cooking competition 1

Video gusto15 gala

Am 13. März kochten neun junge Kochtalente während drei Stunden um den grossen Sieg bei gusto14, der dieses Jahr sein 10-jähriges Jubiläum feierte. Gewonnen hat den gusto14 Daniel Duerr von der REHA Klinik Bellikon, den schon die nächste Herausforderung erwartet: er reist an die erste internationale Ausgabe in Paris. Auf dem 2. Platz landete Lina de Simoni, den 3. Platz erreichte Matthias Fehr. Alle Finalisten erhielten einen Kai Shun Messerkoffer.

Der gusto14 Gewinner heisst Daniel Duerr


                    Sven Epiney mit gusto14 Gewinner Daniel Duerr 
                    gusto14 Gewinner Daniel Duerr mit Kaimesser
                    Die 3 Erstplatzierten des gusto14
                    Die 9 Finalisten des gusto14
                    Daniel Böhny, Peter Walliser und Sven Epiney am Apéro des gusto14
                    Michael Bach mit gusto14 Gewinner Daniel Duerr

gusto14 Gala

Video gusto14 cooking competition 2

Thomas Habegger wins the gusto13

Thomas Habegger, apprentice in the 3rd year at the rehab clinic Bellikon, convinced the jury on the 8th of march 2013 with his main course and his dessert. In the framework of a gala at the Kursaal in Bern, the 9 gusto13 finalists have been celebrated. The numerous guests of Swiss gastronomy have been hosted by Sven Epiney. KAI supports as sponsor the gusto13 finalists. Gusto can be a good spring board to get into the Swiss Culinary Junior National team or into the Swiss Culinary National team. We wish a lot of success to the winner and the other participants.


                    gusto13 Finalisten 1-3 Platzierung
                    gusto13 Finalisten
                    gusto13 Finalisten mit KAI Sponsoren
                    gusto13 Gewinner, Thomas Habegger
                    Food Impression
                    Michael Bach, Danilo Fasciana und Domingo Domingo (mille sense)

gusto 13 Wettkochen der Kandidaten

gusto13 Gala

Gusto 12 - National Cooking Competition for apprentices


                    Kai damask steel knives is sponsor
                    
                    
                    The winner receiving the knife bag

Gusto 12 cooking competition of the candidates

Gusto 11 National Cooking Competition for apprentices

Flurina Maissen (winner of gusto08 and member of the young national cooking team), Rolf Mürner (coach of the young national cooking team) and Käthi Fössler (cook of the year 09) pipe up in the commercial for "gusto 11".